ZOVIRAX Lippenherpescreme


Billedet kan afvige fra produktet!
Produktnummer: 
02799289
Mængde: 
2g
Producent : 
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare  

Producent-Informationer

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines
Barthstraße 4
80339 München


Vejledende pris*1:  EUR 9,94 
EUR  5,49
Pris pr 100 ml/100 g :  EUR 274,50 / 100g
Inkl. moms
( EUR 274,50 / 100g )
Tilgængelighed:  verfügbar
Mængde:  

Anwendungsgebiet

  • Zovirax Lippenherpescreme ist ein Arzneimittel, welches das Wachstum bestimmter Viren hemmt (Virostatikum, Virus-DNS-Polymerasehemmstoff).
  • Zovirax Lippenherpescreme wird angewendet zur lindernden Behandlung von Schmerzen und Juckreiz bei rezidivierendem Herpes labialis (häufig wiederkehrende, durch Herpes-simplex-Viren verursachte Lippenbläschen).
Inhaltsstoffe:

1 g Creme enthält:

  • Wirkstoff:
    • 50 mg Aciclovir
  • sonstigen Bestandteile:
    • Propylenglycol, weißes Vaselin, Cetylstearylalkohol (Ph. Eur.), dickflüssiges Paraffin, Glycerolmonostearat, Macrogolstearat 100, Poloxamer 407, Natriumdodecylsulfat, Dimeticon 20, gereinigtes Wasser
Anwendung und Dosierung:

  • Um einen größtmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, sollte Zovirax Lippenherpescreme bereits bei den ersten Anzeichen der Herpeserkrankung (Brennen, Jucken, Spannungsgefühl und Rötung) angewendet werden. Sie können jedoch auch noch nach der Bläschenbildung mit der Anwendung von Zovirax Lippenherpescreme beginnen.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird die Creme 5 x täglich alle 4 Stunden tagsüber dünn auf die infizierten und die angrenzenden Hautbereiche aufgetragen.
  • Art der Anwendung:
    • Zovirax Lippenherpescreme sollte mittels eines Wattestäbchens aufgetragen werden, indem dieses mit einer für die Größe der infizierten Hautbereiche notwendigen Menge bestrichen wird.
    • Beim Auftragen sollte darauf geachtet werden, dass nicht nur die bereits sichtbaren Anzeichen des Herpes (Bläschen, Schwellung, Rötung) mit der Creme bedeckt werden, sondern dass auch angrenzende Bereiche in die Behandlung mit einbezogen werden.
    • Ein Behandlungsversuch kann auch bei bereits aufgetretenen Bläschen unternommen werden.
    • Falls das Auftragen mit der Hand erfolgt, sollte diese vorher und nachher gründlich gewaschen werden, um eine zusätzliche Infektion der geschädigten Hautpartie, z. B. durch Bakterien bzw. eine Übertragung der Viren auf noch nicht infizierte Schleimhaut- und Hautbereiche, zu verhindern.
  • Dauer der Anwendung:
    • Die Behandlungsdauer beträgt im Allgemeinen 5 Tage.
    • Kommt es während der Behandlung zu einer Verschlechterung der Hauterscheinungen oder sind spätestens nach 10 Tagen Behandlungsdauer die Bläschen nicht verkrustet oder abgeheilt, so brechen Sie bitte die Behandlung ab und suchen Sie einen Arzt auf.
Hinweis:

  • Zovirax Lippenherpescreme darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Aciclovir oder Valaciclovir oder einem der sonstigen Bestandteile von Zovirax Lippenherpescreme sind.
    • auf Schleimhäuten (z. B. in der Mundhöhle, am Auge oder in der Scheide), da sonst mit lokalen Reizerscheinungen zu rechnen ist.
    • bei Vorliegen von schweren Störungen der körpereigenen Immunabwehr oder schweren Verlaufsformen von rezidivierendem Herpes labialis. Konsultieren Sie diesbezüglich bitte vor Behandlungsbeginn einen Arzt.
  • Schwangerschaft und Stilzeit
    • Die Anwendung während der Schwangerschaft sollte nach Abwägung des Nutzens und möglicher Risiken erfolgen.
    • Nach systemischer Anwendung geht Aciclovir in die Muttermilch über. Jedoch ist die Dosis, die ein Kind nach Anwendung von Zovirax Lippenherpescreme dann durch das Stillen aufnehmen würde, vernachlässigbar.
Indikation:
Zur lindernden Therapie von Schmerzen und Juckreiz sowie zur Beschleunigung der Krustenbildung beim natürlichen Heilungsverlauf von akuten Episoden wiederholt auftretender Lippenbläschen (rezidivierender Herpes labialis). Hinweise zu den Anwendungsgebieten - Bei Vorliegen von schweren Störungen der körpereigenen Immunabwehr oder schweren Verlaufsformen von rezidivierendem Herpes labialis ist diesbezüglich vor Behandlungsbeginn ein Arzt zu konsultieren. - Bei Patienten mit schweren Störungen der körpereigenen Immunabwehr ist die systemische Verabreichung von Aciclovir die Therapie der Wahl, da insbesondere bei diesen Patienten die Möglichkeit einer Dissemination nicht ausgeschlossen werden kann.
Virkemiddel
Aciclovir
Må kun sælges på apoteket
Hvad angår risiko og bivirkninger af medikamenter: Spørg din læge eller din apoteker!